Bilderbuch hat – gut zwei Jahre nach dem letzten Werk „Schick Schock“ – was Neues veröffentlicht: Magic Life. Wer dabei ein nahtloses Anknüpfen an „Schick Schock“ erwartet, wird enttäuscht. – Im positiven Sinne!

Das, was Bilderbuch mit 13 Tracks auf „Magic Life“ bastelt, ist wohl am ehesten als „Digitalpunk“ zu verstehen. Schon die Eröffnung mit „Carpe/Diem“ macht klar, wohin die Reise geht. Nämlich einmal quer durch alles, was Musikgeschichte und Effektmaschinen so her geben. Das, was dabei rauskommt, ist manchmal Experimentalmusik, manchmal Klang- und Genrechaos und nur selten das, wofür man Bilderbuch spätestens mit „Schick Schock“ zu kennen glaubte. Der einzige Song, der noch ein wenig an das Vorgängeralbum erinnert, ist die Single-Auskopplung „Bungalow“.

Und genau mit dieser Mischung bleiben sich die vier Jungs aus Österreich treu. „Magic Life“ ist gewöhnungsbedürftig, sollte aber in keinem Plattenschrank fehlen: 8/10.

Bilderbuch – Magic Life

  • Release: 17.02.2017
  • Label: Maschin Records / Universal
  • Bester Titel: Bungalow
  • Meine Wertung: 8
  • Anzeige

  • Bei Amazon kaufen
  1. Carpe/Diem
  2. I <3 Stress
  3. Sweelove
  4. Baba 2
  5. Bungalow
  6. Sprit n' Soda
  7. Erzähl Deinen Mädels Ich Bin Wieder In Der Stadt
  8. SUPERFUNKYPARTYTIME
  9. Investment 7
  10. Magic Life
  11. Baba
  12. sneakers4free
  13. Babylon

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.