Mir fehlen die Worte das richtig zu beschreiben: Gestern haben es Jan Böhmermann und Dendemann mit vielen Gästen Jimmy Fallon und Justin Timberlake gleichgetan und die History of German Rap auf die Mattscheibe gebracht. Zwei Worte reichen: Absolut geil!

Neben Dendemann hatte Jan Böhmermann für diese Ausgabe des Neo Magazin Royale noch kräftig Unterstützung organisiert: Anke Engelke, Jan Delay, Curse, Smudo, Sammy Deluxe, Alligatoah, Kollegah, Bürger Lars Dietrich, Blumentopf und Walter Freiwald (das ist der Typ aus dem Dschungelcamp). Einen kurzen Gastauftritt hatte zudem Thomas Gottschalk.

Diese deutsche Rapgeschichte gehört jetzt schon zur Fernsehgeschichte. Wann kommt Böhmermann endlich ins echte Hauptprogramm? (Wobei das wahrscheinlich alles kaputt machen würde …)

Ich habe übrigens mal alle – verfügbaren – Titel der Rapgeschichte bei Spotify gesammelt:

2 Kommentare

  1. Geil! Made my day! Danke auch für die Spotify-Liste!

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.