Tausende Webseiten, Magazine & Kataloge, Werbeanzeigen und und und verwenden seit eh und je gefühlt immer die hässlichsten Stock images, die es auf dieser Welt gibt. Dabei gibt es doch so gute Alternativen, um schöne Bilder zu verwenden!

Beispiel hässliche Stockart
Beispiel für sauhässliche Stockart. © Andy_Dean_Photog, Photodune

Super glückliche Menschen. Mal mit Headset, mal als Arzt. Mal in einer Bewerbungssituation oder mit fancy schwebenden Globen über den Händen oder einer Zielscheibe auf der Brust. Stockart kann so hässlich sein. Mal ganz davon abgesehen, dass einem die immer gleichen hässlichen Bilder immer und überall wieder begegnen.

Dabei geht es doch so viel besser. Es gibt so viele schöne Bilder in dieser Welt, die Dinge besser illustrieren.

[blockquote]Tausende Webseiten verwenden gefühlt immer die hässlichsten Stock images, die es auf dieser Welt gibt. — Twittern[/blockquote]

Eine mögliche Lösung für das Problem könnten Creative Commons Lizenzen sein. Über die Vorteile dieser Lizenzen berichtet D64 ausführlich. Mein Eindruck ist, dass vor allem unter diesen Lizenzen mehr Menschen Fotos veröffentlichen, die optisch auch was her machen. Weil sie sich eben nicht an Agenturen, etc. wenden und mit super simplen Illustrationen Geld verdienen wollen. Sondern weil die Ästhetik viel wichtiger ist.

Auf Unsplash gibt es so beispielsweise alle 10 Tage 10 neue Fotos unter CC-Lizenz, von denen jedes Einzelne besser ist, als 1.000 Bilder zusammen von den bekannten Stock images Anbietern.

Aber auch die Suche bei Flickr fördert mit den richtigen Sucheinstellungen erstaunliche Ergebnisse zutage.

Verschiedene kleine Blogs, Blogger und Fotografen bieten zudem auch immer wieder HiRes-Fotos unter „do whatever you want“ (CC Zero) Lizenz an. Da muss man nur manchmal etwas suchen, ich bin gestern auf eine kleine Sammlung bei yoarts gelandet.

Und da gibt es noch ein ziemlich spannendes Projekt, das mich zu dem Titel dieses Beitrags veranlasst hat: Death To The Stock Photo. Dort gibt es jeden Tag ein kostenloses Foto oder eine kostenlose Grafik, wenn man den Newsletter abonniert. Wer die ganze Sammlung nutzen will, zahlt 10€ im Monat. Das ist nicht nur günstiger als alle Stockart-Dienste, sondern die Fotos sind einfach tausendmal besser.
Diese Fotos stehen zwar nicht unter CC-Lizenz, dafür unter einer Lizenz, die nicht nur viel erlaubt, sondern auch verständlich ist.

Auch ich habe in diesem Beitrag (außer dem Beispiel Stockimage) ausschließlich Bilder unter CC-Lizenz genutzt:

2 Kommentare

  1. yoarts sieht gut aus. danke!

  2. Pingback: Sammlung von Bildern unter Creative Commons Lizenz › CMD-A

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.